Bücher und Autoren in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

Ulf Erdmann Zieglers Roman erkundet die weißen Geheimnisse der deutschen Vergangenheit. Von Hubert Winkels
Ulf Erdmann Ziegler Nichts Weißes (Suhrkamp)

Das Gedicht:
Richard Brautigan Ausgewählte Texte (Hoffmann und Campe)

Jean-Cl. Kaufmann Privatsache Handtasche (UVK Verlagsgesellschaft)

Hörbuch:
Käthe Sasso bewegt mit ihren Erlebnissen aus Widerstand und KZ
Nicht nur in Worten, auch in der Tat. Käthe Sasso erzählt ihre Jugend im Widerstand (supposé)

Der Hamburger Sinologe Kai Vogelsang legt eine fulminante Geschichte Chinas vor Von Matthias Naß
Kai Vogelsang Geschichte Chinas (Reclam)

Der Diplomat Stefan aus dem Siepen hat eine Romanparabel über das ewige Mitläufertum geschrieben. Von Gabriele von Arnim
Stefan aus dem Siepen Das Seil (dtv premium)

Sense of Place. Europäische Landschaftsfotografie (Prestel)

Von Aristoteles bis Foucault: Daniel Heller-Roazen erkundet die Philosophie des inneren Sinns Von Gisela von Wysocki
Daniel Heller-Roazen Der innere Sinn (S. Fischer)

der Freitag

Besuch des alten Mahners:
Der Krimiautor Petros Markaris beschreibt in zwei neuen Büchern die Krise seines Landes. Ein Porträt von Achim Engelberg
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/besuch-des-alten-mahners

Bloß keinen Konsens!
In einem neuen Sammelband, Demokratie? Eine Debatte, denken die wichtigsten Philosophen der Gegenwart darüber nach, was Volksherrschaft eigentlich sein soll
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/bloss-keinen-konsens

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.