Bücher und Autoren in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

Interview mit Patrick Modiano Gräser der Nacht (Hanser)

Ein Briefwechsel zum Nahostkonflikt zwischen Etgar Keret und Sayed Kashua.

In der Literaturbeilage: Schriftsteller empfehlen Bücher zu Weihnachten:

Aufmacher ist Gespräch zwischen Daniel Kehlmann und Jonathan Franzen – bei Verehrer von Karl Kraus. Dazu Franzen Das Kraus-Projekt (Rowohlt).

Jenny Offill Amt für Mutmaßungen (DVA).

Bora Cosic Lange Schatten in Berlin (Schöffling)

Marcel Beyer Graphit (Suhrkamp)

Daniel Defoe Kapitän Singleton (Unionsverlag)

Lisa Kränzler Lichtfang (Suhrkamp)

Reiner Stach Kafka. Die frühen Jahre (S. Fischer)

Arnon Grünberg Der Mann, der niemals krank war (KiWi)

PeterLicht Lob der Realität (Blumenbar)

Achille Mbembe Kritik der schwarzen Vernunft (Suhrkamp)

Brendan Simms Kampf um Vorherrschaft (DVA)

Jacques Riviere Der Deutsche (Lilienfeld)

Johannes Willms Tugend und Terror (C.H. Beck)

Richard Overy Der Bombenkrieg (Rowohlt Berlin)

Franco Moretti Der Bourgeois (Suhrkamp)

Bee Wilson Am Beispiel der Gabel (Insel)

Gerhard Haase-Hindenberg Sex im Kopf (Rowohlt Polaris)

Martha Nussbaum Die neue religiöse Intoleranz (WBG)

Willi Winkler Deutschland, eine Winterreise (Rowohlt)

Mark Twain Ich bin der eselhaftigste Mensch, den ich je gekannt habe (Aufbau)

H.G. Wells The War of the Worlds (Der Hörverlag)

Jonatha Crown Sirius (KiWi)

Reiner Pöppeinghege Tiere im Ersten Weltkrieg (Rotbuch)

Maxim Biller Jack Happy (HoCa)

Kurt Tucholsky, Klaus Ensikat Der Hund als Untergebener (Officina Ludi)

Serena Hodson Dackel Ralph erklärt die Welt (Knesebeck)

Und hier die Schriftstellertipps „Welches Buch verschenken Sie?“

Heinz Strunk: J.M. Cotzee Schande (S. Fischer)

Ildikó von Kürthy: Friedrich Torberg Die Tante Jolesch (dtv)

Clemens J. Setz: Michel Faber The Book of Strange New Things (Random House/Hogarth)

Katja Petrowskaja: Ivan Turgenev Klara Milic (Dörlemann)

Maxim Biller: Jaroslav Hasek Die Abenteuer des guten Soldaten Svejk im Weltkrieg (Reclam)

Eva Menasse: Ulrich Becher Murmeljagd (btb, Schöffling)

Lutz Seiler: Thomas Kunst Die Arbeiterin auf dem Eis (edition AZUR)

Karen Köhler: Marc Ritter, Tom Ising Das Allerletzte (Riemann), Jean Pierre Gabriel Thailand. Das Kochbuch (Phaidon), Nino Haratischwili Das achte Leben (für Brilka) (FVA), James Shepherd-Barron Eberything that follows… (Penguin), Leitfaden für britische Soldaten in Deutschland 1944 (KiWi), Mr. Bingo Hate Mail (Penguin), Neil Gaiman Graveyard Book (Harper Collins), Aleksandra Mizielinska Alle Welt. Das Landkartenbuch (Moritz), astrid Lindgren Pipi Longstocking (Oxford Children’s Books), Caspar Henderson Wahre Monster (Matthes & Seitz).

Monika Maron: Paul Collier Exodus (Siedler).

Sherko Fatah: David Vann Goat Mountain (Suhrkamp)

Martin Mosebach: Nicolas Gomez Scholien zu einem inbegriffenen Text (Karolinger)

Friederike Mayröcker: Jacques Derrida Glas (Wilhelm Fink)

Sasa Stanisic: Barry Hannah Airships (Grove/Atlantic)

Helene Hegemann: Love Is The Song We Sing: San Francisco Nuggets 1965-1970 (Rhino/Warner Music)

Olga Grjasnowa: Nino Haratischwili Das achte Leben (für Brilka) (FVA)

Sibylle Lewitscharoff: Gertrud Leutenegger Panischer Frühling (Suhrkamp)

Michael Krüger: Claude Levi-Strauss traurige Tropen (Suhrkamp), Marcel Beyer Graphit (Suhrkamp), Hesiod Theogonie (Hanser), Pessoa Er selbst (S. Fischer), Werner von Koppenfels Aus den Kerkern Europas (C.H. Beck), Peter Sloterdijk Die schrecklichen Kinder der Neuzeit (Suhrkamp), Horst Bredekamp Der schwimmende Souverän (Wagenbach), Eberhard Rathgeb Paradiesghetto (Hanser)

Martin Walser: Arnold Stadler Komm, gehen wir (S. Fischer)

Nora Bossong: Roman Ehrlich Das kalte Jahr (DuMont)

Daniel Kehlmann: Michael Ende Die unendliche Geschichte (Thienemann), Michael Frayn Matchbox Theater (Hanser)

der Freitag

folgt

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.