Aus der BuchMarkt-Redaktion Lesetipps Heft 5/2016

Lesetipp von Jörn Meyer: Djoern1er Titel Zombie Wars (Knaus) ist ein wenig irreführend: Zombies treten hier nur in der Fantasie des Protagonisten auf – wobei dessen Leben tatsächlich zu einer Art Kriegsschauplatz wird, durch den er eher zombiehaft wankt. Clever und turbulent erzählt Aleksander Hemon davon, wie schnell das geordnete Leben zu einem Scherbenhaufen geraten kann. Verstörend plausibel und ohne unnötig zu skandalisieren deutet Yves Petry in In Paradisum (Luftschacht) die realen Geschehnisse eines Mordes um und verleiht dem Opfer postum eine Stimme. Der surreale Büro-Roman Das Zimmer (Luchterhand) von Jonas Karlsson wirft viele Fragen auf und ist eine hintergründige, durchaus kafkaeske Parabel auf die moderne Arbeitswelt.

 

Weiterlesen im Heft

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.