AuM-Buchmesseaktivitäten in London

Vielleicht kam die Meldung, daß Börsenverein und AuM im nächsten Jahr in London eine Konkurrenzveranstaltung zur Londoner Buchmesse hinklotzen werden, [mehr…] gestern zu spät – die heutige Pressereaktion ist eher verhalten und beschränkt sich – wenn überhaupt – auf den Abdruck der offiziellen Presseerklärung. Die in der Branche als Sensation geltende Ankündigung hat es heute nicht mal in alle Nachrichtenticker geschafft. Selbst die „Times“ hüllt sich (vorerst noch) in Schweigen.

Die FAZ /Frankfurter Rundschau
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels wird im April 2007 erstmals eine Buchmesse in London veranstalten. Wie der Branchenverband am Freitag weiter mitteilte, liegt die Organisation bei der Ausstellungs- und Messe GmbH, die auch die Frankfurter Buchmesse vorbereitet. Weiterlesen in der FAZ, Zur Frankfurter Rundschau.

Bookseller
Frankfurt to run new April book fair in London
The Frankfurt Book Fair is to run a new Spring book fair in London in direct competition to Reed. The UK’s largest trade publishing group Hachette is among those who have switched alliegances to the new event. Weiterlesen – Login erforderlich.

In Schweigen hüllt sich die „Frankfurter Neue Presse“. Auch die NZZ mischt sich nicht ein und kommentiert nicht einmal die durch die Frankfurter Messeankündigung völlig untergegangene Kampfansage der BuchBasel an die Leipziger Buchmesse: „Ich möchte, dass es in Zukunft heißt: Frankfurt – Leipzig – Basel, und dass sich die Verlage klar zwischen Leipzig und Basel entscheiden müssen“, so ließ sich zumindest Co-Veranstalter Mathyas Jenny gestern vernehmen. [mehr…]

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.