echo-online: Wie eine Lehrerin erfolgreich auf Ideen zur Leseförderung kommt

Mit Charme und ungewöhnlichen Ideen weiß die Darmstädter Studienrätin Petra Roth vom Ludwig-Georgs-Gymnasium Begeisterung für das Lesen zu wecken. Ausgangspunkt war die schlichte Gründung einer Schulbibliothek. Doch obwohl auch die Kassen nicht üppig gefüllt sind, hat die Lehrerin des humanistischen Gymnasiums in Darmstadtes es geschafft, mit einem engagierten Rahmenprogramm, Kinder für das Lesen zu begeistern. Ideenlieferant war das Buch „Die wilden Kerle“ von Maurice Sendak aus dem Diogenes Verlag

echo-online (der Online-Dienst des Darmstädter Echos) portraitiert die Lehrerin, die sich selbst ob ihres Erfolgs bescheiden gibt: „Ich hab nichts Besonderes getan, sondern einfach nur ein günstiges Klima fürs Lesen geschaffen“, sagt sie.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.