FTD: Carlsen Verlag kann Gewinn vom Vorjahr dank Mangas halten

Der Hamburger Carlsen Verlag erwartet für dieses Jahr auch ohne den neuen Harry-Potter-Band keine Verschlechterung beim Gewinn. Der Kinder- und Comicverlag, der zur schwedischen Verlagsgruppe Bonnier gehört, profitiert vom Boom der Mangas. Nach Aussage des Verlegers Klaus Humann habe sich der Umsatz der Comics in den letzten drei Jahren jedes Jahr verdoppelt.
Mehr über den Boom der Mangas bei Carlsen und Ehapa leider nur in der Druckausgabe der FTD, Seite 10.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.