Heute in der WELT: Wie Günter Grass von der Stasi bespitzelt wurde

Für die DDR galt der Schriftsteller Günter Grass als Staatsfeind. In der Birthler-Behörde sind jetzt 208 Seiten Stasi-Akten zum Observationsfall Grass aufgetaucht. Sie dokumentieren, mit welcher Intensität der spätere Nobelpreisträger überwacht wurde. Mit Hilfe der Akten konnte auch die Identität eines Spitzels enthüllt werden.

Weiterlesen

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.