Keine Zukunft für Verlage?

In der heutigen Ausgabe der Frankfurter Rundschau macht Rowohlt Berlin Verlagsleiterin Siv Bublitz sich Gedanken über das Verlegen von Büchern und die Ethik der Literatur in Zeiten des E-Commerces. Wer wissen will, was Stephen King und McKinsey miteinander zu tun haben, sollte den Artikel lesen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.