„Kunden wollen mehr“ / Amazon beweist: Clevere Software übertrifft mittelmäßige Verkäufer

Das ist eines der Themen in der Ausgabe 5/2014 in brand eins: „Kunden wollen mehr – Amazon beweist: Clevere Software übertrifft mittelmäßige Verkäufer“. Ulf J. Froitzheim beschreibt in dem Wirtschaftsmagazin, warum der Verdrängungswettbewerb des Versenders aus Seattle den Handel zwingt, sich „mehr Gedanken darüber zu machen, was Kunden wünschen“.

Denn auf Grund seiner ausgetüftelten Software gilt: „Bezos weiß nicht nur, was Frauen (und Männer) wünschen, sondern ganz konkret, was Jane Brown und Michael Schmidt wünschen. Es wird nicht mehr lange dauern, dann liegt im Amazon-Logistikzentrum schon eine gelbe Patrone für Herrn Schmidts Drucker parat, bevor er selbst merkt, dass die alte fast leer ist. Schon heute hat ein Verkäufer im normalen Fachmarkt keine Chance mehr, seine Kundschaft annähernd so gut kennenzulernen wie die Software: Nur während der Hälfte der Öffnungszeiten trifft ihn der Kunde an; Amazon.com ist immer bereit.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.