Nina Hugendubel im Handelsblatt: „Wir sind nicht so gefährdet wie andere Händler“

Harte Konkurrenz durch Amazon und jetzt die Pleite des Partners Weltbild – Buchhändlerin Nina Hugendubel steuert ihr Unternehmen seit 11 Jahren.

Wird Hugendubel nun einen Teil des Weltbild-Verlags kaufen? Wird es die DBH künftig noch geben? „Wir sind bereits in intensiven Gesprächen mit unseren Geschäfts- und Finanzierungspartnern“, sagte Nina Hugendubel dem „Handelsblatt“.

Weiterlesen: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/buchhandelskette-hugendubel-wir-sind-nicht-so-gefaehrdet-wie-andere-haendler/9324168.html

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.