Sibylle Berg-Kolumne im „Spiegel“: Medienwandel: Die Zukunft ist da, die Buchbranche woanders

„Begrüßt die neue Zeit mit einer Rose im Mund! Statt die Vergangenheit zu betrauern, sollten wir uns überlegen, wie wir den Buchmarkt von morgen selbst gestalten können – und weder Leser noch Autoren für Idioten halten“, beginnt Sibylle Berg ihre neue Kolumne im Spiegel.

Ihre These zum Medienwandel: „Die Zukunft ist da, die Buchbranche woanders.“ Weiterlesen: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/sibylle-berg-ueber-amazon-buchmarkt-literaturbetrieb-und-medienkrise-a-980269.html

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.