SPIEGEL ONLINE: Über die neue März Gesellschaft

„Revolution für Pop-Literaten“ heißt ein Bericht auf SPIEGEL online spiegel.kultur.de von Daniel-Dylan Böhmer über die auf der Buchmesse gegründete März-Gesellschaft, „die“ (Zitat) „das Vermächtnis des März-Verlages, Jörg Schröders legendäre Untergrund-Presse der sechziger und siebziger Jahre, fortschreiben. Mit dabei: junge Literaten, die bei März Impulse für eine echte, wütende Popliteratur finden sollen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.