SZ: Andrian Kreye über den „Abgang“ von Ann Godoff

Mit der Kündigung der Cheflektorin und Herausgeberin beendet der Aufsichtsratsvorsitzende der Verlagsgruppe Random House Inc., Peter Olson, einen internen Machtkampf zwischen Ann Godoff und Sonny Metha, Chef des ebenfalls zu Random House gehörigen Verlages Knopf. Doch welche Gründe wirklich hinter dem Rauswurf stehen, bietet noch Raum für Spekulationen. http://www.sueddeutsche.de/aktuell/sz/getArticleSZ.php?artikel=artikel3013.php

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.