Die Buchvorlage ist im Verlag Urachhaus erschienen Maja Lundes „Battle“ ab Dezember auf Netflix

Ein Jugendbuch wird zum Netflix-Film: Battle ist ein romantisches Drama der schwedischen Regisseurin Katarina Launing, das am 1. Dezember 2018 weltweit beim Streaming-Anbieter Netflix veröffentlicht wird. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Jugendbuch der norwegischen Autorin Maja Lunde, das in Übersetzung von Antje Subey-Cramer im Februar 2018 im Stuttgarter Verlag Urachhaus erschienen ist.

Die Verfilmung ist inspiriert von klassischen Tanzfilmen wie Flashdance und Dirty Dancing: Im Zentrum des Geschehens steht Amelie, „das Mädchen, das alles hat“. Sie sieht gut aus, hat Geld, einen Freund und ist eine talentierte Tänzerin. Doch dann verliert ihr Vater über Nacht sein gesamtes Vermögen und die Welt um sie herum zerbricht. Kurz darauf lernt sie Mikael kennen. Er tanzt Hip Hop auf der Straße und unterscheidet sich vollkommen von allen Menschen, die sie bisher kennengelernt hat. Mikael überzeugt sie davon, ihn in einen Club zu begleiten, in dem sie zum ersten Mal ein Battle erlebt. Und zum ersten Mal muss sie lernen, ihren eigenen Gefühlen zu vertrauen und der Welt zeigen, wer sie wirklich ist.

„Im Zentrum von Battle steht im Grunde eine Art Klassenkampf, mit dem Amelie sich auseinandersetzen muss«, sagte Regisseurin Katarina Launing.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.