Literaturpreise Peter Stamm gewinnt den Schweizer Buchpreis 2018

Der diesjährige Schweizer Buchpreis geht an Peter Stamm für den Roman Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt . Peter Stamm erhält dafür 30’000 Franken, die weiteren Nominierten je 3’000 Franken.
Die weiteren Nominierten waren:

Heinz Helle 
Die Überwindung der Schwerkraft (Suhrkamp )

Gianna Molinari Hier ist noch alles möglich (Aufbau)

Vincenzo Todisco Das Eidechsenkind (Rotpunkt)

Julia von Lucadou Die Hochhausspringerin (Hanser Berlin)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.