Literaturpreise Shida Bazyar erhält den Uwe-Johnson-Förderpreis 2017

Shida Bazyar erhält den mit 5.000 Euro dotierten Uwe-Johnson-Förderpreis 2017 für ihren Roman Nachts ist es leise in Teheran (Kiepenheuer & Witsch). Das Preisgeld für die Uwe-Johnson-Preise konnte dank der neuen Zusammensetzung des Stifterkreises von 3.000 auf 5.000 Euro für den Uwe-Johnson-Förderpreis sowie von 15.000 auf 20.000 für den Uwe-Johnson-Preis erhöht werden.

Die sechsköpfige Jury wählte aus einem Dutzend umfangreicher und vielseitiger Debüts aus den Bereichen Prosa und Essayistik die diesjährige Preisträgerin aus. Die feierliche Preisverleihung an Shida Bazyar findet im Rahmen der Uwe-Johnson-Tage am Freitag, dem 29. September, um 19.30 Uhr im Schauspielhaus Neubrandenburg statt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.