Bücher und Autoren heute in den Feuilletons Umgeblättert heute: Eine Rede an junge Leser

Frankfurter Allgemeine

  • Ingo Schulze hat mit Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von sich selbst (S.Fischer) den komischsten deutschen Roman dieses Herbstes geschrieben. Und den klügsten
  • Auch das war ein Widerstandsort der DDR: Peter Böthig Sprachzeiten. Der Literarische Salon von Ekke Maaß. Eine Dokumentation von 1978 bis 2016 (Lukas Verlag)

Eine Rede an junge Leser:  In einer Gesellschaft, die der Phantasie zutiefst misstraut, werden Kreativität und Künste systematisch aus dem Bildungssystem entfernt. Es ist Zeit, dass wir und dagegen wehren (Von Meg Rosoff)

Frankfurter Rundschau

Heute nix

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

  • Interview mit David Lagercrantz zum 5. Teil seiner Millenium-Serie: Verfolgung (Heyne)

Nachruf auf Arno Rink, den großen Maler und Lehrer der Leipziger Schule.

  • Abschluß der autobiographischen Tetralogie: Ulla Hahn Wir werden erwartet (DAV)

ARCH+ – die Architekturzeitschrift, wird 50.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail an redaktion@buchmarkt.de?

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.