Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: „Feminismus? Weltliteratur? Oder am Ende gar beides?“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

 

Literatur und Sachbuch

  • „Ansichten eines ästhestischen Großunternehmers“: Eine Jahrhundertfigur der Bühnenkunst: Sibylle Zehles Biographie des Regisseurs und Theatergründers Max Reinhardt. „Zehles Biographie entwirft das umfassende Bild eines Mannes, der um der Kunst willen gelebt und gewirtschaftet hat.“/Sibylle Zehle: Max Reinhardt. Ein Leben als Festspiel (Brandstätter)
  • „Amateurfunker im Rauschen des zwanzigsten Jahrhunderts“: Ulla Lenzes Roman erinnert an ein vergessenes Kapitel deutsch-amerikanischer Geschichte./Ulla Lenze: Der Empfänger (Klett-Cotta)

  • „Feminismus? Weltliteratur? Oder am Ende gar beides?“ Mieko Kawakamis Roman erzählt von der japanischen Gesellschaft aus der Perspektive einer Frau am Existenzminimum. „Weibliche Körpererfahrung vom Pinkeln bis zum Schweißausbruch dokumentiert sie mit beiläufiger Genauigkeit, ohne provokanten Gestus. Die Vielzahl an Details aus dem japanischen Alltag, vom Essen bis zu den Stadtvierteln, erzeugt einen fast immersiven Effekt.“ /Mieko Kawakami: Brüste und Eier (Dumont)
  • „Die Frage, ob man all das wissen muss, was über Episoden, Eskapaden und Nebenfiguren in unzähligen brillanten Miniaturen ausgeführt wird, kommt gar nicht auf. Man sieht sich in eine literarische Welt entführt, die gerade die kleinsten Details glaubhaft machen …“ /Rolf Lappert: Leben ist ein unregelmäßiges Verb (Hanser)

  • „Der Kummerkastenpolizist“: Garry Dishers feiner Outback-Kriminalroman.“Wieder einmal zeichnet der Autor ein differenziertes Gesellschaftsbild aus dem abgelegten Australien, wo sich nicht nur Kängurus und Giftschlangen Gute Nacht sagen, sondern auch Menschen aller Charakter-Schattierungen. /Garry Disher: Hope Hill Drive (Unionsverlag)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.