Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Das Messemagazin von dtv

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

  • „Im Griff der Marionette“: Thomas Hettche zieht aus der Augsburger Puppenkiste ein Stück Nachkriegsgeschichte hervor. /Thomas Hettche: Herzfaden (KiWi)

 

  • Das erste dtv Messemagazin wurde der SZ beigelegt.
    Zudem ist es ab heute auch online zugänglich und der Verlag lädt Sie zum Schmökern ein: Jetzt im Messemagazin blättern

    Mit dem Messemagazin „möchte der Verlag allen, die sich für die Buchmesse interessieren und die Begegnungen mit Büchern und Autoren vermissen, die Buchmesse nach Hause bringen. So sind die Neuerscheinungen dieses Herbstes, denen man unter anderen Umständen am Messestand begegnen würde, in Beiträgen, Artikeln und Interviews zu entdecken.“  Alle BuchhändlerInnen, die das Magazin an ihre Kunden verteilen möchten, können es direkt bei ihren Vertretern oder über kundenservice@dtv.de bestellen.

  • „Genialistisch verzappelt“: Der französische Philosoph Denis Diderot interessierte sich für alles zugleich, doch eine klare Botschaft hatte er nicht. Für unsere Zeit zwischen Begeisterung und Alarm ist er relevanter denn je, schreibt Hans Ulrich Gumbrecht in seinem neuen Buch./Hans Ulrich Gumbrecht: Prosa der Welt. Denis Diderot und die Peripherie der Aufklärung (Suhrkamp)
  • „Blüten für die Armen“: Maria Attanasio erzählt die wahre Geschichte des sizilianischen Rebellen Paolo Ciulla./Maria Attanasio: Der kunstfertige Fälscher (Edition Converso)
  • „Priamos in der Ex-DDR“: Neu aufgelegt: Martin Gross‚ Wende-Bericht Das letzte Jahr. Aufzeichnungen aus einem ungültigen Land (Spector)

  • Heute nichts

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.