Bücher und Autoren heute in den Feuilletons Umgeblättert heute: Machtmensch Schulz

Frankfurter Rundschau

  • Interview mit Jana Hensel zu ihrem ersten Roman Keinland bei Wallstein.

FAZ

Literatur und Sachbuch

  • Philip Manow Die zentralen Nebensächlichkeiten der Demokratie (Rowohlt Polaris)
  • Barbara Kenneweg Haus für eine Person (Ullstein)
  • Mc Kenzie Wark Molekulares Rot (Matthes & Seitz)

Dem Literaturwissenschaftler Helmuth Kiesel zum 70

Politische Bücher

Zwei Biographien und ein Porträt über Martin Schulz:

  • Margaretha Kopeining Martin Schulz – vom Buchhändler zum Mann für Europa (Czernin)
  • Manfred Otzelberger Martin Schulz – Der Kandidat (Herder)
  • Martin Winter Machtmensch Martin Schulz (Süddeutsche Zeitung Edition)
  • Herline Pauer-Studer u.a. Weil ich nun mal ein Gerechtigkeitsfanatiker bin Der Fall des SS-Richters Konrad Morgen (Suhrkamp)

Die Welt

Nachruf auf Sam Shepard

Krekeler killt:

  • Lisa Sandlin Ein Job für Delpha (Suhrkamp)

Süddeutsche Zeitung

Nachruf auf Sam Shepard

  • Eine „großartige“ Geschichte der deutschsprachigen Literatur 1918-1933 (C.H. Beck) von Helmuth Kiesel.
  • Martin Walsers Werke letzter Hand erscheinen auf Privatinitiative eines Schweizer Mäzens
  • Annotiert: Ronen Steinke Der Muslim und die Jüdin (Berlin)

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail an redaktion@buchmarkt.de?

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.