Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: „Nach Kauf und Lektüre dieses Buches wäre die Gesellschaft besser als zuvor“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

 

„‚Warum malt ihr Gott mit einem langen Bart?‘ – Voltaires Philosophisches Wörterbuch liegt in einer spektakulären Neuausgabe erstmals komplett auf Deutsch vor. Es wäre schön, wenn das auch Folgen für die Lehrpläne hätte.“

  • Voltaire: Philosophisches Taschenwörterbuch, aus dem Französischen von Angelika Oppenheimer und Rainer Bauer, Nachwort von Louis Moland (Reclam)

 

Neue Sachbücher

„Hier laden die Dinge ein zur Betrachtung – Zuerst Italien und dann die ganze Welt: Krzysztof Pomian legt den ersten Band seiner großen Weltgeschichte des Museums vor.“

  • Krzysztof Pomian: Le musée, une histoire mondiale I. Du trésor au musée (Éditions Gallimard)

„Als die Wölfe unsere Nähe suchten – Josef H. Reichholf fragt, wie sich der Hund an der Seite des Menschen entwickelte“

  • Josef H. Reichholf: Der Hund und sein Mensch. Wie der Wolf sich und uns domestizierte (Hanser)

„Säkularität als Geschichtsziel? Religion erklären: Hans Joas geht gegen eine Meistererzählung der Moderne an“

  • Hans Joas: Im Bannkreis der Freiheit. Religionstheorie nach Hegel und Nietzsche (Suhrkamp)

Der Aufmacher des Feuilletons gilt Amanda GormanSandra Kegel erklärt unter der Überschrift „Mit Lyrik in die Welt getreten“, warum „der Auftritt der Dichterin Amanda Gorman in Washington die Welt bewegt hat.“ Aus diesem Anlass wiederholen wir den Link von gestern:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Wie Mattis es verstanden hat – Die Vögel, noch eine bezwingende Wiederentdeckung aus dem Werk des Norwegers Tarjei Vesaas“

Rezensentin Judith von Sternburg: „Wenn sich zum Beispiel ein Großteil der deutschsprachigen Leserinnen und Leser für den Kauf und die Lektüre dieses Buch entschieden, dann wäre die Gesellschaft im Anschluss daran besser als zuvor. Der Verleger Guggolz wäre außerdem Millionär. Mehrere wünschenswerte Veränderungen auf einmal also.“

  • Tarjei VesaasDie Vögel, aus dem Norwegischen von Hinrich Schmidt-Henkel (Guggolz)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.