Bücher und Autoren heute in den Feuilletons Umgeblättert heute: Raoul Schrott erzählt vom Urknall

Frankfurter Allgemeine

  • Ob er die Natur besingt oder das Rolandslied in klare, herrliche Prosa überträgt – William Stanley Merwin wirkt als Diener der Sprache. Ein Glückwunsch zum neunzigsten Geburtstag. Von Dietmar Dath

Neue Sachbücher

  • So liest man heute Aristoteles: Klaus Corcilius Aristoteles: Über die Seele. De anima. Griechisch-Deutsch (Felix Meiner)
  • Kleider machen Leute, Schleier machen Frauen: Elisabeth Bucar Pious Fashion. How Muslim Women Dress (Harvard University Press)
  • Die zwei Leben des Ernst Kantorowicz: Robert E. Lerner Ernst Kantorowicz. A Life (Princeton University Press)

Frankfurter Rundschau

  • Interview: Der Schriftsteller Raoul Schrott erzählt vom Urknall, vom Sinn des Epos, von Sherlock Holmes und den „Drei Prinzen aus Serendip“, von Viren, von der Hohen Niederen, von Meeren vor Millionen Jahren, von sich – und davon, wie alles zusammenhängt. Von Arno Widmann

Süddeutsche Zeitung

  • Geschichte der kommunistischen Weltbewegung: Gerd Koenen Die Farbe Rot (C.H. Beck)
  • Richard J. Evans wird heute 70.

Kinder- und Jugendliteratur

  • Jon Walter Mein Name ist nicht Freitag (Carlsen)
  • Marie-Louise Fitzpatrick Fledereule Eulenmaus (Sauerländer)
  • S.E. Durrant Der Himmel über Appleton House (Königskinder)
  • Clémentine Beauvais Die Königin der Würstchen (Carlsen)

Taschenbücher

  • Sara Lovenstam Wie ein Himmel voller Seehunde (rororo rotfuchs)
  • Xavier-Laurent Petit Mein kleines, dummes Herz (dtv junior)

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail an redaktion@buchmarkt.de?

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.