Bücher und Autoren heute in den Feuilletons Umgeblättert heute: Springer Nature zensiert seine chinesische Webseite

Frankfurter Rundschau

  • Den d-moll-Akkord meidet er: Konstantin Wecker beschwört in Frankfurt „Poesie und Widerstand“
  • Und er hat unterschrieben: Bob Dylans Nobelpreis-Rede erscheint als Buch
  • Das Ereignis Sprache: Hélene CixousOsnabrück (Passagen), spät ins Deutsche übersetzt, ist ein biographisches Erinnerungsprojekt

Süddeutsche Zeitung

  • Kotau? Kleineres Übel? Oder beides? Der deutsche Wissenschaftsverlag Springer Nature zensiert auf Verlangen der chinesischen Regierung sein Internetangebot für China.
  • Ein Gespräch mit dem britischen Bestseller-Autor Robert Harris über seinen neuen Roman München (Heyne), die Appeasement-Politik Chamberlains und England nach der Brexit-Entscheidung
  • Nina Jäckles Roman über ihre Großmutter, die Tänzerin: Stillhalten (Klöpfer und Meyer)

Frankfurter Allgemeine

Neue Sachbücher

  • Ein sehr seltsamer Serienmörder: Was geschah wirklich in Pasewalk? Volker Elis Pilgrim untersucht die Sexualität Hitlers und entdeckt eine Leerstelle: Hitler 1 und Hitler 2. Das sexuelle Niemandsland (Osburg)
  • So philisophiert die New York Times: Ein Band mit Texten des Blogs „The Stone“: Peter Catapano und Simon Critchley Von Kung-Fu bis Ladypower. 33 Übungen in moderner Philosophie (J.J.Metzler)

Die Welt

Heute nix

BR RADIO:
heute hat BR-Klassik das Buch »moving music. Die Berliner Philharmoniker & Sir Simon Rattle« (Alexander Verlag) besprochen (ISBN 978-3-89581-458-7):

»Ein facettenreiches Fotoporträt … Für alle Fans von Simon Rattle und den Berliner Philharmonikern ein wunderbares Erinnerungsbuch.«

 

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail an redaktion@buchmarkt.de?

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.