Bücher und Autoren heute in den Feuilletons Umgeblättert heute – und „was für ein grandioses Werk“

Frankfurter Rundschau

„Was war? Was bleibt?“: Barbara Yelin und Thomas von Steinaecker „erzählen vom Leben und Sterben einer alten Frau“ in Der Sommer ihresLebens (Reproprodukt) – „was für ein grandioses Werk“.

„Die freiwillige Delikatesse“: Doron Rabinovicis „ schnörkellos spannender Roman“ Die Außerirdischen (Suhrkamp)

Frankfurter Allgemeine

„Heidegger? Was für ein blöder Dichter!“: not/a concrete pot, der Briefwechsel 1964-1985 von Ernst Jandl und Ian Hamilton Finlay (Folio)

„Wer braucht denn Utopien, wenn das Gesetz des Klassenkampfs gilt“: Christina Morina porträtiert in Die Erfindung des Marxismus „die Generation der Schüler von Karl Marx, die aus den Schriften des Meisters den Marxismus destillierte“ (Siedler)

„ Brüder im Schmerze“: Szilárd Borbély „sieht sich in der Nachfolge Kafkas“ mit Kafkas Sohn (Suhrkamp)

„Exzess und Ruhm“: „Wer beim Übersetzen erfolgreich sein will, darf das Wagnis nicht scheuen“ – vorgeführt am ersten Kapitel aus Don DeLillos Roman Great Jones Street durch Pociao.

Die Welt

In REISE:

„Peso ist nicht gleich Peso“: Ein Auszug aus dem Knesebeck-Buch CUBA – Insel im Aufbruch

Süddeutsche Zeitung

„Kritik der Vögel“:  Jürgen und Thomas Roth haben bei Blumenbar „eine tiefgelehrte, aber vor allem hochkomische Kritik der Vögel vorgelegt“

„Geisterstunde im Cirkus“: John le Carré Das Vermächtnis der Spione (Ullstein)

„Das Schönste ist, wenn man das Schönste nicht bekommt“: Tristan MArqzardt, Jan Wagner Unmögliche Liebe. Die Kunst des Minnegesangs in neuen Übertragungen (Hanser)

Kurz, weil von SZ-Autoren:

Eie Reise zu den Juden Osteuropas“: Taxi am Shabbat“ von Eva Gruberová und Helmut Zeller (C. H.Beck )

 

„Sie nannten ihn Mittagsmörder“: Ein Porträt von Klaus G, zum Buch 7 Morde, 50 Jahre Haft, 1 Leben danach (Heyne)

 

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail an redaktion@buchmarkt.de?

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.