Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: „Eine höchst anregende Weltreise in die Geschichte“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

 

Literatur und Sachbuch

  • „Die Genesis liebte er, Exodus war ihm verhasst“: War Goethe Antisemit? Die amerikanische Literaturwissenschaftlerin Karin Schutjer geht dem Verhältnis des deutschen Dichters zum Judentum nach./Karin Schutjer: Goethe und das Judentum (Wallstein)
  • „Was passiert da mit der Artus-Sage?“ Tom Wheeler schreibt nach Bildern von Frank Miller eine neue Fantasy-Saga./Tom Wheeler: Cursed (S.Fischer)
  • „Anderswo denken“: Donatella Di Cesare lobt renitente Philosophie./Donatella Di Cesare: Von der politischen Berufung der Philosophie (Matthes&Seitz)

 

  • „Gegen die Tyrannei des Naturalismus“: Sind Einhörner wirklich real? Markus Gabriel legt ein Grundwerk der Ontologie vor, das seinen brandaktuellen Gehalt nur zögernd freigibt./Markus Gabriel: Fiktionen (Suhrkamp)
  • „Eine Politik des langsamen Erstickens“: Die chilenische Autorin Lina Meruane bereist Plästina, das Land ihrer Vorfahren, und entdeckt dabei die Palästinenserin in sich./Lina Meruane: Heimkehr ins Unbekannte (Berenberg)
  • „Zu sehr auf Kante genäht“: Dana Weis erkundet digitale Modebilder./Dana Weis: Modebilder (Wagenbach)

 

  • „Und da ist auf einmal König Marke“: Vom Denisova-Menschen und anderen Unbekannten und Bekannten: Norman Davies‘ höchst anregende „Weltreise in die Geschichte“. „Der Autor wendet sich an Menschen, die sich für das interessieren, das sie noch nicht kennen.“/Norman Davies: Ins Unbekannte – Eine Weltreise in die Geschichte (wbg)
  • „Der köstlichste Rotton, den er je gesehen hatte“: Stephanie Meyer erzählt es uns noch einmal, der fünfte Band der Twilight-Saga ist da./Stephanie Meyer: Biss zur Mitternachtssonne (Carlsen)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.