Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: Ungewöhnliche Kinderbücher

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

 

 

Kinder- und Jugendbuch

  • „Doppelt verwundert hält besser: Man sehe und staune: Sabine Rufener erzählt die Geschichte eines gestrandeten Wals und des Mädchens, das ihn rettet. Alles andere an diesem Bilderbuch ist noch ungewöhnlicher.“
    Sabine Rufener: Der Wal im Garten (Kunstanstifter)
  • „Gurke, jetzt reicht’s: Brummt ein Mann im Motorraum: „Hey, hey, hey, Taxi“, das erste Kinderbuch von Saša Stanišić
    Saša Stanišić, Katja Spitzer: Hey, hey, hey,Taxi (mairisch)
  • „Ahnungslos in der Sprungschicht: Judith Burger taucht in die frühe Pubertät“
    Judith Burger: Ringo, ich und ein komplett ahungsloser Sommer (Gerstenberg)
  • „Und plötzlich steht sie da, einfach so: Oskar Kroon trifft ungleiche Freundinnen“
    Oskar Kroon: Warten auf Wind (Hummelburg)

    Das Herz muss leiden
    Zum zweihundertsten Todestag des großen Romantikers JohnKeats richtet sich der Blick auf seine bleibende Inspirationskraft. Von Gina Thomas.

  • „Flucht in Kreisen“: Patrick Modiano beherrscht die Kunst, „Den Abglanz aufzuzeichnen, den ein Leben im Gedächtnis von Freunden und Bekannten hinterlässt“:
    Patrick Modiano: Unsichtbare Tinte (Hanser)
  • „Ist ein Flugzeug nicht ganz wie ein Bambusrohr?: Ein höchst lesenswertes Buch darüber, wie andere Sprachen funktionieren“:
    Harald Haarmann: Die seltsamsten Sprachen der Welte. Von Klicklauten und hundert Arten, „ich“ zu sagen (C.H.Beck)
  • „Goldener Herbst, bärtige Kiefern: Ein Versepos, das sich als eines der ersten den kleinen  Leuten widmete
    Krsitijonas Donelaitis: Die Jahreszeiten (C.H.Beck)

Das p0litische Buch

  • „Jenseits von Leonding“: Die erste Biografie über Hitler Vater bedient sich neuer Quellen
    Roman Sandgruber: Hitlers Vater. Wie der Sohn zum Diktator wurde (Molden)
  • „Braunhemd und Nadelstreifen: Aufsätze zur NS-Zeit
    Ulrich Herbert: Wer waren die Nationalsozialisten? (C.H.Beck)

  • Da sind noch andere“: Bernadine Evaristo erzählt von afrobritischen Biografien in London.
    Bernadine Evaristo:
    Mädchen, Frau etc. (Tropen)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.