cine plus will „Die Geliebte des Gelatiere“ ins Kino bringen

Diecine plus Filmproduktion GmbH hat die Verfilmungsrechte für den deutschsprachigen Liebesroman Die Geliebte des Gelatiere des Schweizer Autors Daniel Zahno optioniert. Zahnos Erstlingsroman ist im Verlag weissbooks.w erschienen, der auch als internationaler Rechteinhaber des Stoffs verantwortlich zeichnet.

Die jetzt am Rande der 60. Internationalen Filmfestspiele Berlin bekannt gewordene Übereinkunft ist durch Vermittlung der in Berlin und Frankfurt ansässigen Buch- und Filmrechteagentur A + K Agency GmbH zustande gekommen, die als Subagentur für weissbooks.w die Film- und TV-Rechte vertritt.

Das Berliner Unternehmen cine plus war u.a. als Koproduzent an den deutschsprachigen Filmen „Die große Stille“ von Philip Gröning und „Rhythm is it!“ von Thomas Grube und Enrique Sánchez Lansch beteiligt. Produzent Andreas Eicher („Nichts als Gespenster“) will das Buch als internationale Koproduktion für die Leinwand adaptieren.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.