Herr der Ringe bricht alle Rekorde

Der zweite Teil der „Herr der Ringe“-Trilogie bricht an den Kinokassen alle Rekorde. Das Epos „Die zwei Türme“ könnte sogar wie „Titanic“ die Hürde von einer Milliarde Dollar schaffen. Der dreistündige Film des neuseeländischen Regisseurs Peter Jackson spielte am ersten Wochenende allein in Nordamerika 75 Millionen Dollar ein. Seit Kinostart am Mittwoch sind es schon 101 Millionen. Damit überflügelt der Film das Ergebnis des ersten Teils „Die Gefährten“ um 30 Prozent.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.