„Tannöd“ wird verfilmt

Unter der Regie der Schweizerin Bettina Oberli (Die Herbstzeitlosen) sollen die Dreharbeiten für den Krimi „Tannöd“ von Andrea Maria Schenkel (Edition Nautilus) im April 2008 in der Eifel beginnen. Gemeinsam mit Petra Lüschow hat Oberli auch das Drehbuch geschrieben.

Constantin Film und Wüstefilm West produzieren den Film. Für eine der Hauptrollen ist Monica Bleibtreu vorgesehen, die „Tannöd“ bereits als Hör-CD eingelesen hat und dafür als beste Interpretin mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet wurde.

„Tannöd“ erobert auch die Theaterbühnen: Allein 2008 sind vier deutschsprachige Theateraufführungen zu sehen: Im März 2008 startet das Tiroler Landestheater Innsbruck mit der Uraufführung, es folgt die deutsche Erstaufführung am Staatsschauspiel Dresden im Mai, das Stadttheater Fürth wird im Oktober Premiere haben und auch das Westfälische Landestheater plant eine Aufführung für den November.

„Tannöd“ hat sich bislang mehr als 550.000 mal verkauft und nun auch eine wachsende internationale Leserschaft gewonnen: In 16 Länder sind die Rechte verkauft, u.a. nach Frankreich (Verlag Actes Sud), Italien, England/USA (Verlag Quercus Books), Spanien (Verlag Destino) und in die Niederlande. Aber auch in Polen, Südkorea und Serbien will man die unheimliche Geschichte lesen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.