Wüste Film verfilmt Emmas Glück

Am 18. Mai beginnen die Dreharbeiten zum KinofilmEmmas Glück nach dem gleichnamigen Roman von Claudia Schreiber, der im März 2003 bei Reclam Leipzig erschienen ist.

Die tragikomische Liebesgeschichte wird von der Wüste Filmproduktion (u.a. „Gegen die Wand“,. „Solino“ und „Kebab Connection“) in Zusammenarbeit mit dem SWR produziert. Regie führt Sven Taddicken. Er zählt zu den Talenten der Ludwigsburger
Filmakademie und wurde für seine bisherigen Arbeiten (z. B. Mein Bruder der Vampir) bereits mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet.

Die Suche nach der richtigen Besetzung für die Hauptfigur Emma erwies sich, nach Aussagen der Produktionsfirma, als schwierig. Alle am Casting Beteiligten hatten genaue Vorstellungen von Emma: sie sollte kraftvoll doch verletzbar, impulsiv doch kalkulierend, brachial und doch sensibel sein. Mit Jördis Triebel entschied man sich für eine junge Schauspielerin, die Talent und Ausstrahlung hat, um ein echter Star zu werden. In der Theaterszene ist sie das beinahe schon: Nach ihrem Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch bekam sie ein festes Engagement am Bremer Theater. Jürgen Vogel wird in der Rolle des Max zu sehen sein; das Drehbuch schrieben Ruth Toma und die Autorin, Claudia Schreiber, selbst.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.