Literaturpreise Vier Einsendungen für den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg nominiert

Für den diesjährigen Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg hat die Jury vier Nachwuchsautorinnen nominiert. Bekannt gegeben wird die Preisträgerin am Abend der Verleihung am Mittwoch, 19. November.

303 Erstlingswerke (214 Manuskripte, 89 Bücher) wurden insgesamt eingereicht und von der Jury gesichtet und beurteilt. Die Jury hat sich schließlich für folgende Autorinnen und Werke entschieden:
Lara Schützsack aus Berlin mit ihrem Jugendbuch Und auch so bitterkalt (Fischer KJB)
Gundula Herget aus Althegnenberg mit ihrem Kinderbuchmanuskript Luigi Limone
Sina Flammang aus München mit ihrem Jugendbuchmanuskript Mädchen mit Baum im Hintergrund
Petra Milz aus Frankfurt mit ihrem Jugendbuchmanuskript Die unsichtbare Grenze

Die Mitglieder der Jury sind Dr. Christian Bittner (Sonderpädagoge aus Bochum), Nadia Budde (Illustratorin und Autorin aus Berlin), Robert Elstner (Diplom-Pädagoge und wissenschaftlicher Bibliothekar in der Stadtbibliothek in Leipzig), Clarissa Sophie Meyer (Schülerin der Graf-Anton-Günther-Schule Oldenburg) und Ralf Schweikart (Redakteur und Journalist aus Hofheim am Taunus).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.