Vorgeblättert Vorgeblättert: Bücher und Autoren in der ZEIT und im Freitag

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

 

Die Zeit

  • „Wenn der Ex-Dissident ausflippt“:  Ingo Schulzes Kunsterzählungen sind überaus feinsinnig.                                                                                                 Ingo Schulze: Tasso im Irrenhaus. Erzählungen (dtv)
  • „Große Lust auf Himmelsspeisen Die amerikanische Autorin Melissa Broder schreibt in ihrem Roman ‚Muttermilch‘ über eine sehr spezielle jüdische Selbstfindung.“                                                                                                           Melissa Broder: Muttermilch. Aus dem Englischen von Karen Gerwig (Claassen)
  • „Missionarisch unter Palmen unterwegs“: Katharina Döblers Familienroman über den religiösen Kolonialismus.                                                                              Katharina Döbler: Dein ist das Reich (Ullstein)

Der Freitag

 

Das Alte gelöscht

Literatur Brandon Taylor verhandelt in „Real Life“ Stereotype – und kommt ohne sie aus

Katharina Schmitz

 

Die „Bild“, ein Teufelswerk?

Medien Ein Buch listet die Sünden der immer noch größten deutschen Boulevardzeitung akribisch auf

Michael Angele

 

Jüdin, Paria, Parvenu

Literatur Im Erinnern zu ihrem 250. Geburtstag fehlt etwas: Rahel Varnhagens lebenslange Verbundenheit mit dem Judentum

Judith Klein

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.