SPIEGEL-Bestseller Caroline Wahl steigt wie erwartet in die SPIEGEL-Bestsellerliste ein

Caroline Wahl (Foto: Frederike Wetzels)

Es war ein Überraschungserfolg: Als Caroline Wahl, die selbst in Verlagen gearbeitet hat, ihr Debüt 22 Bahnen um die Studentin Tilda, die sich um ihre Schwester Ida und ihre gemeinsame alkoholabhängige Mutter kümmert, 2023 veröffentlichte, war noch nicht gleich abzusehen, dass das Buch so geliebt werden würde, dass auch die Buchhändler:innen neben weiteren Preisen es zum Lieblingsbuch der Unabhängigen kürten. Als Taschenbuch-Zweitverwertung führt es aktuell die entsprechende SPIEGEL-Bestsellerliste an.

Es verwundert daher nur wenig, dass der Nachfolger Windstärke 17 nun einen stürmischen Start bei Dumont hinlegt. Der Titel steigt in der ersten Woche auf Platz 1 des SPIEGEL-Rankings Hardcover Belletristik ein. Darin geht es um Tildas Schwester Ida, die nach dem Tod der Mutter in die unbestimmte Ferne aufbricht und auf Rügen landet. Dort zieht sie bei Kneipenbesitzer Kurt und seiner Frau Marianne ein und trifft auf Leif.

Caroline Wahl wurde 1995 in Mainz geboren und lebt heute in Rostock. Aktuell ist sie auf großer Lesereise durch Deutschland und arbeitet laut Medienberichten bereits am dritten Buch.

Zu allen SPIEGEL-Bestsellerlisten der Woche geht es hier.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert