Mario Max zur Ankündigung, dass Buchhandlungen in Bayern erst wieder ab dem 27. April öffnen dürfen „Bitte überdenken Sie Ihre Entscheidung“

Verlagsvertreter Mario Max reagiert auf den Beschluss, dass Buchhandlungen (unabhängig von ihrer Größe, wie auch Fahrradläden und KFZ-Händler, sowie weitere Einzelhandelsgeschäfte mit einer Fläche bis 800 qm) in Bayern erst ab dem 27. April öffnen dürfen – im Gegensatz zu Bau- und Gartenmärkten, die ab dem 20. April wieder von Kunden betreten werden dürfen. Auch in Thüringen dürfen Buchhandlungen erst ab 27. April wieder öffnen. Mario Max appelliert an den bayerischen Ministerpräsidenten – der Brief im Wortlaut:
Sehr geehrter Herr Dr. Söder,
ich kann meine Enttäuschung über den bayerischen Sonderweg nicht verhehlen. Und ehrlich gesagt auch nicht nachvollziehen, weshalb Buchhandlungen ein größeres Ansteckungs-Risiko bergen sollten als Bau- und Gartenmärkte. In diesen milden Frühlingstagen wird es geradezu einen „run“ auf diese  – in der Regel mehr als 800 m² großen – Geschäfte geben. Die Einhaltung der Abstands-Gebote und Bereitstellung von Hygiene-Zubehör dürfte die Betreiber dieser Märkte vor allergrößte Herausforderungen stellen – denken Sie nur an die Situation unmittelbar nach Schließung der Einzelhandels-Flächen, als eben diese Bau- und Gartenmärkte noch geöffnet waren. Aber offenbar hat die BayWa hervorragende Lobby-Arbeit geleistet.
Dass Bücher zum täglichen Grundbedarf auch weiter Teile der bayerischen Bevölkerung gehören und die meisten Marktteilnehmer kleinere Verkaufsflächen bewirtschaften, ist über die Stellungnahmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und insbesondere des Bayerischen Landesverbandes bekannt gemacht worden. Die Umsetzung von Abstands- und Hygiene-Standards sollte dort räumlich und beim zu erwartenden Andrang der Kunden und deren Verständigkeit darstellbar sein.
Bitte überdenken Sie Ihre Entscheidung im Hinblick auf den Buchhandel in Bayern im Besonderen, aber auf den Einzelhandel insgesamt noch einmal.
Mit den besten Grüßen,
Mario Max
Verlagsvertretungen
Suhrkamp/Insel/Elisabeth Sandmann
Kein & Aber
Kampa
Wagenbach
Laurence King
Helvetiq
Edel kids books
Hirmer (ab 1.6.20)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.