Julian Müller tritt seine Nachfolge an eBuch: Bernhard Schäfer zieht sich aus dem Vorstand zurück

Bernhard Schäfer (c) eBuch

Bernhard Schäfer zieht sich zum 31. Dezember aus dem Vorstand der eBuch zurück. „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge traf Bernhard Schäfer die Entscheidung zugunsten mehr Zeit für Familie und die eigene Buchhandlung in Bad Wildungen und freut sich, dass eine sehr gute Lösung für die eBuch gefunden wurde“, heißt es in der Mitteilung dazu. Seine Nachfolge im Vorstand wird eBuch-Geschäftsführer Julian Müller antreten, der vom Aufsichtsrat der eBuch zum 1. Januar 2024 berufen wurde.

„Rückblickend war mein Entschluss mit und für die eBuch zu arbeiten die wichtigste berufliche Entscheidung nach meiner Ausbildung zum Buchhändler vor 40 Jahren. Ich wünsche der eBuch Genossenschaft weiterhin ein innovatives, kreatives Arbeiten und natürlich weiterhin viel Erfolg in der Zukunft.
Den, mir vielfach ans Herz gewachsenen Mitgliedern, allen Kolleginnen und Kollegen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie dem Aufsichtsrat, möchte ich für die wundervolle Zusammenarbeit und Unterstützung meiner Arbeit danken. Ich war jederzeit sehr gerne für die Genossenschaft tätig“, so Schäfer.

„Wir danken Bernhard Schäfer für seinen langjährigen Einsatz für die eBuch eG. Unermüdlich hat er für die eBuch gearbeitet und unsere Genossenschaft vorangebracht. Sicherlich wird er allen Mitgliedern der eBuch eG als guter Gesprächspartner in Erinnerung bleiben. Sehr angenehm war die Zusammenarbeit im Aufsichtsrat. Wir wünschen Bernhard Schäfer alles Gute für die Zukunft“, so Bernd Braunbarth für den Aufsichtsrat der eBuch.

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen des Aufsichtsrates, mir dieses wichtige Amt zu übertragen. Wie in den letzten 20 Jahren werde ich, gemeinsam mit Angelika Siebrands und dem gesamten Team, mit aller Energie für die Genossenschaft bereitstehen“, so Julian Müller über seine neue Aufgabe.

 Die Aufgabe im Vertrieb der eBuch wird ab dem 1. Januar 2024 Klaus Weiher ausfüllen. Mit Klaus Weiher gewinnt die eBuch einen erfahrenen Vertriebsprofi, der die eBuch und viele ihrer Mitgliedsbuchhandlungen durch seine über 20-jährige Tätigkeit im Außendienst von Libri bereits kennt.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert