Veranstaltungen 14. Auflage der Erfurter Kinderbuchtage folgt im März

Durch Klick auf Abbildung zum Programm

Der Erfurter Buchhändler Peter Peterknecht freut sich schon wieder auf den März, „wenn der Leserabe in Erfurt steppt“. Denn die u.a. von ihm initiierten Erfurter Kinderbuchtage (s. Abb. des Programmheftes) sind inzwischen zu einer echten Institution geworden und erleben vom 2. bis 25. März in diesem Frühjahr ihre 14. Auflage.

Veranstalter sind neben der Buchhandlung Peterknecht die Stadtwerke Erfurt Gruppe, das Hotel Ibis, die Thüringer Allgemeine und der MDR. Insgesamt wird es 25 öffentlichen Veranstaltungen geben, die Kinder und Jugendliche für das Lesen begeistern sollen. Parallel dazu lädt die Universität Erfurt bereits zum siebenten Mal zur Kinderuniversität „Rund um das Buch“ ein. Partnerverlag ist in diesem Jahr Ravensburger. Stolz ist Peter Peterknecht, dass es auch in diesem Jahr gelungen sei, bekannte Autoren nach Erfurt zu holen und ein sehr attraktives Programm zu gestalten.

Los geht es am 2. März mit der offiziellen Eröffnung der Kinderbuchtage im Rathausfestsaal. Sybille Schenker wird dort ihre aufwändige und verblüffend gestaltete Neuausgabe des Grimmschen Märchens „Hänsel und Gretel“ präsentieren. Am Tag darauf grassiert das Lesefieber dann wieder auf den Linien 2, 4 und 6 der Erfurter Stadtbahn, so wird es eine „Ätzebahn“, eine „Olchisbahn“ und eine „Murkeleibahn“ geben. Bekannte Schauspieler lesen Kinderbücher für kleine und große Fahrgäste. Und am Sonntag, dem 4. März, ist Ursel Scheffler mit „Ätze“, dem ekligsten Monster der Welt, im MDR-Landesfunkhaus zu Gast.

Es folgen drei Wochen, in denen es an fast jedem Tag an verschiedenen Orten Lesungen gibt – am häufigsten finden sie in der Kinder- und Jugendbibliothek Marktstraße statt. Erstleser werden dabei genauso angesprochen wie Jugendliche. Und auch die Eltern sind Adressaten der Kinderbuchtage, denn am 19. März gibt Regina Schwarz unter dem Titel „Watteweicher Wolkenbär“ Tipps und Anregungen für das Vorlesen von Gute-Nacht-Geschichten und lädt die Erwachsenen dazu ein, selbst kreativ zu werden. Am 15. März ist Thilo im CineStar-Kino zu Gast und wird sein Buch zum Film „Wickie auf großer Fahrt“ vorstellen. Weitere Höhepunkte sind die Lesungen von Manfred Mai am 17. März im Atrium der Stadtwerke, von Fabian Lenk am 18. März im MDR-Landesfunkhaus und das Hexe Hucla Musical in deutscher und englischer Sprache am 24. März im Ratsgymnasium. Auch der Thüringer Zoopark ist in diesem Jahr wieder Veranstaltungsort, hier stellt Andrea Erne ihr Buch „Abenteuer Zoo“ aus der Ravensburger Reihe „Wieso-Weshalb-Warum?“ vor.

„Ein ganz besonderes Erlebnis“ wird laut Peterknecht „sicher wieder der Klassiker schlechthin sein: die „Kriminacht im Schlafsack“, die am 9. März ab 21 Uhr im Ibis-Hotel stattfindet“. Stefan Andres wird dann wieder mit seiner markanten Stimme für wohliges Gruseln sorgen und die rund 60 Kinder begeistern.

Ebenfalls im Ibis-Hotel findet am 14. März eine weitere Traditionsveranstaltung statt – die Präsentation der Erfurter Schmökerhits. Dabei handelt es sich um das einzige Kinderbuchranking in Deutschland, das von den Lesern selbst ermittelt wird. Seit Wochen schmökern sich zwei Klassen aus der Steigerwald Grundschule und der Steigerblick Regelschule durch die interessantesten Neuerscheinungen und ermitteln ihre Favoriten. Gemeinsam mit prominenten Paten und unter der Moderation von Sina Peschke werden dann die besten Kinderbücher 2012 der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Liste ist dann auch in der Buchhandlung Peterknecht einsehbar, ergänzt durch ein Ranking der besten Vorlesebücher. „Lesebegeisterung kann erst durch Vorlesen entstehen.

Den großen Abschluss der Erfurter Kinderbuchtage gibt es am 25. März bei den Stadtwerken in der Magdeburger Allee. Ab 15 Uhr verwandelt sich das Atrium dann wieder in eine bunte Veranstaltungsarena. Ich freue mich schon heute darauf“, erklärt Peter Zaiß, Geschäftsführer der Stadtwerke Erfurt GmbH. Er wünscht sich, dass dadurch noch mehr Kinder zum Lesen animiert werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.