BuchMarkt-AWARD 16. BuchMarkt-AWARDs für Marketingkommunikation in Leipzig verliehen

Eben wurden in Leipzig die 16. BuchMarkt-AWARDs verliehen. Traditionell eröffnete BuchMarkt-Herausgeber Christian von Zittwitz die Veranstaltung – die Ehrung der Gewinner nahm Jury-Vorsitzender Sven Kröger vor. 108 Projekte (im Vorjahr 106) in acht Kategorien waren eingereicht worden. Am 18. Februar hatte die Jury in Leipzig getagt. Insgesamt gab es 26 Auszeichnungen, darunter 5x Gold, 8x Silber, 13x Bronze. In der Kategorie „Printwerbung“ gab es in diesem Jahr keine Auszeichnung. – Der BuchMarkt-AWARD wird verliehen in Kooperation von BuchMarkt, Leipziger Buchmesse, Die Welt und Mohn Media.

De Crème de la Crème: Die diesjährigen Preisträger der BuchMarkt-Awards

Alle Preisträger im Überblick

Kategorie I: Bestsellermarketing]}

Gold nicht verliehen
Silber Bastei Lübbe Tony Parsons „Dein finsteres Herz“
Bronze Droemer Sebastian Fitzek „Passagier 23“
Bronze S. Fischer Graeme Simsion „Das Rosie-Projekt“

Kategorie II: Buchcover

Gold Der Hörverlag H.G. Wells „The War of the Worlds“
Silber Droemer Thomas Raab „Still“
Silber Droemer Hannah Kent „Das Seelenhaus“
Bronze S. Fischer Kai Meyer „Die Seiten der Welt“
Bronze DuMont Haruki Murakami „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ und „Von Männern, die keine Frauen haben“

Kategorie III: Printwerbung

keine Auszeichnung in diesem Jahr

Kategorie IV: POS-Werbung

Gold cbt-Verlag Die Glücksbox
Gold Die Diogenes Kampagne
Silber Buchhandlung Weber, Erkrath Neandertaler
Silber Autorenbuchhandlung, Berlin Geistesblüten
Silber Lübbe Magisterium – ein schwebendes Buch
Bronze Mosaik „Heimat“ von Tim Mälzer

Kategorie V: Event

Gold nicht verliehen
Silber Kein & Aber Messestand und Londonbus
Bronze Der Hörverlag Bastian Pastewka & Komplizen in Paul Temple und der Fall Gregory (Live-Hörspiel)

Kategorie VI: Online-Werbung

Gold und Silber nicht verliehen
Bronze S. Fischer Kai Meyer „Die Seiten der Welt“
Bronze cbt-Verlag Lauren Kate Teardrop
Bronze Rowohlt #Bookfaces
Bronze Droemer feelings – emotional eBooks

Kategorie VII: Spot des Jahres

Gold Langenscheidt Image-Werbung „Understand the World“
Silber Goldmann „Auf High Heels in der Kreißsaal“ von Lucie Marhsall
Bronze S. Fischer Imagetrailer „Lieselotte“
Bronze cbj-Verlag Lockwood &. Co. „Der wispernde Schädel“

Kategorie VIII: Newcomer des Jahres

Gold Löffelei & Gabelgunst
Silber nicht verliehen
Bronze Königskinder Verlag

Kriterien der Beurteilung

Wie eigenständig ist die Arbeit?
Ausgangspunkt ist die Idee, die das Projekt von anderen abhebt. Bewertet wird die Neuartigkeit und das Originäre der Arbeit.

Wie klar ist die Ansprache der Zielgruppe?
Bewertet wird, wie schnell die Werbebotschaft auf den Punkt kommt.

Wie gut ist die Ausführung?
Hier geht es um die handwerkliche Umsetzung: Stimmen alle Einzelteile – und sind sie perfekt aufeinander abgestimmt? Ist das Ganze aus einem Guss?

Wie wirkt die Werbung?
Macht es Spaß, diese Werbung anzuschauen? Überzeugt die Werbung? Bewertet wird das Gesamtpaket – ist die Botschaft so verpackt, dass sie ihre Zielgruppe am Ende wirklich erreicht?

Die Jury

v.l.: Simone Becher, Torsten Casimir, Ricarda Witte-Masuhr, Elmar Krekeler, Clemens Dreyer, Theresa Schenkel, Sven Kröger

Sven Kröger (Vorsitzender) – Hafen Werbeagentur

Simone Becher – Geschäftsführung bürosüd

Torsten Casimir – Chefredakteur Börsenblatt

Clemens Dreyer – Werbeleitung Random House Jugendbuchverlage

Elmar Krekeler – Redaktion DIE WELT

Theresa Schenkel – Marketingleitung Droemer Knaur

Ricarda Witte-Masuhr – Marketingleitung Bastei Lübbe

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.