Auszeichnungen AKEP Award 2010 für NWB Mobile und Book2Look / Sonderpreis an Nele Müller

Zum Auftakt der Buch Tage in Berlin werden heute morgen bereits die Preisträger des AKEP-Awards 2010 bekannt. Dabei wird erstmals ein Sonderpreis verliehen. Für die Plattform NWB Mobile erhält der NWB Verlag in Herne den AKEP Award 2010 in der Kategorie „Business to Business“. In der Kategorie „Business to Consumer“ geht der Preis für die Anwendung Book2Look an das Münchner Unternehmen Rossipaul Kommunikation.

Mit dem erstmals vergebenen Sonderpreis „Beste Arbeit“ für die beste, noch nicht veröffentlichte Publikation wurde Nele Müller für ihre Diplomarbeit E-Books für Sehbehinderte ausgezeichnet. In der Kategorie AKEP Junior Award wurde in diesem Jahr kein Preis vergeben.

„Die Nominierten für den AKEP Award 2010 haben insbesondere die Alltagstauglichkeit und Nutzerfreundlichkeit ihrer Projekte großgeschrieben – die Beiträge waren durchweg spannend und innovativ. Das hat uns die Entscheidung schwer gemacht“, sagte Arnoud de Kemp, Sprecher der Jury. Mit dem AKEP Award zeichnet der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) im Börsenverein des Deutschen Buchhandels die innovativsten elektronischen Entwicklungen in Verlagen und Dienstleistungsunternehmen der Buchbranche aus. Der Preis wird heute im Rahmen der Buchtage Berlin 2010 überreicht.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.