10 Jahre Lesekoffer: Buchhändler verbringen Wochenende in Hamburg und Ravensburg

Jens Kottner, Christine Knuchel
und Nick in Ravensburg

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums verlosten die Initiatoren der Leseförderungsaktion „Lesekoffer“, der Oetinger Verlag und der Ravensburger Buchverlag, unter den teilnehmenden Buchhändlern ein Wochenende in den Verlagsstandorten. Die Inhaber der Leseinsel in Bühl reisten im Oktober nach Ravensburg, Katrin Föster von der Buchhandlung WortReich aus Meschede besuchte im Juli Hamburg.

Jens Kottner und Christine Knuchel von der „Leseinsel“ verbrachten gemeinsam mit ihrem Sohn Nick drei sonnige Oktober-Tage in Ravensburg. Zum Abschluss besuchten sie den Verlag und gewannen einen Einblick in die Arbeit der „Wieso? Weshalb? Warum?“-Redaktion. Für die beiden Buchhändler spielen Kinderbücher eine wichtige Rolle; sie füllen rund 50 Prozent des 100 Quadratmeter großen Ladens in der Bühler Innenstadt.

Katrin Föster mit Tochter Alexandra
bei Oetinger

Katrin Föster, Inhaberin der Buchhandlung „WortReich – Lesen und mehr“ in Meschede, war bereits im Juli zusammen mit ihrer Tochter Alexandra auf Einladung der Verlagsgruppe Oetinger nach Hamburg gereist. Nach einem kurzweiligen Wochenende mit Besuch im Miniaturwunderland und jeder Menge Elbeflair, besichtigten Mutter und Tochter das Verlagshaus in Duvenstedt. Bei der Verlagsführung konnten Katrin und Alexandra Föster vom Lektorat über die Herstellung bis zum Vertrieb in alle Abteilungen des Verlages hineinschnuppern. Besonders begeistert zeigten sich die Besucherinnen vom weitläufigen Garten und dem ehemaligen Wohnhaus von Heidi Oetinger, einer sogenannten Hamburger Kaffeemühle, in der heute das Oetinger Lektorat sitzt. Die Buchhandlung „WortReich – Lesen und mehr“ in Meschede wurde im August 2012 eröffnet. Die Schwerpunkte liegen sowohl im Kinder- und Jugendbuchbereich als auch in der Belletristik und Unterhaltungsliteratur.

Die Verlage über die Aktion „Lesekoffer®“:
„Eine Buchhandlung bestellt den Lesekoffer® bei Ravensburger oder Oetinger und schickt ihn während des Schuljahres auf die Reise durch verschiedene Schulen in ihrem Landkreis. Die Koffer wandern von Klasse zu Klasse, von Grundschule zu Grundschule. Ein Lesekoffer® enthält 60 altersgerechte Bücher der beiden Verlage. So kommt neuer Lesestoff in die Klassen und regt die Kinder zum Austausch über die Bücher, Themen und Geschichten an. Lesen wird ein gemeinsames Erlebnis und weckt die Neugierde und das Interesse an Büchern. In den vergangenen 10 Jahren beteiligten sich über 670 Buchhandlungen an der Leseförderungsaktion und erreichten so über 400.000 Kinder.“
Der Kontakt für interessierte Buchhändler: Cathrin Gros, Ravensburger Buchverlag/ Andrea Hinck, Verlagsgruppe Oetinger

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.