Boje steigt mit Jonathan Stroud ins Fantasy Segment ein

Das ist jetzt durchgesickert: Anfang Dezember wird der Buchhandel ein Leseexemplar für »Drachenglut«, einen Fantasy Roman des Bestseller-Autors Jonathan Stroud (»Bartimäus«) erhalten, mit dem Boje sichtlich eine neue Zielgruppe anvisiert.

Boje-Verleger Ulrich Störiko-Blume verspricht sich viel von dem Titel: Er wird in einer Startauflage von 50.000 gestartet, zeitgleich erscheint ein Hörbuch beim DAV, gelesen von Rufus Beck.

Da beide Verlage mit dem Vertriebsteam der Aufbau-Verlagsgruppe arbeiten, ist Cross-Promotion angesagt. Deko-, Verkaufsförderungs- und Werbemittel wurden gemeinsam konzipiert und werden gemeinsam eingesetzt.

Störiko-Blume: „Wir zielen mit DRACHENGLUT auf das das magische Dreieck zwischen Autoren, Buchhandel und Lesepublikum. Dort wollen solche Bücher zu platzieren, die auf alle drei Gruppen eine solche Faszination ausüben, dass es nicht wie jenes Bermuda-Dreieck wirkt, in dem so viele Bücher spurlos verschwinden. Bei uns ist Jonathan Stroud im Frühjahr die Nummer 1.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.