Coppenraths Felix besucht den ESA-Astronauten Thomas Reiter im Weltall

Felix, der abenteuerlustige Hase aus den Bilderbüchern des Coppenrath Verlags, besucht die Internationale Raumstation (ISS). Mit der Progress-Rakete war er Mitte Oktober in Baikonur, dem russischen Weltraumbahnhof, gestartet. Nun ist er zu Besuch bei dem deutschen ESA-Astronauten Thomas Reiter.

Bereits vor einigen Jahren hat nämlich die Kinderbuchautorin Annette Langen, die „Mutter“ von Felix, für Recherchen Gespräche mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) und der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) geführt. „Galaktisch wäre, wenn Felix einmal die ISS besuchen würde“, fantasierte damals die Autorin. „Dass bei Felix nichts unmöglich ist zeigt, dass er nun wirklich an Bord der Internationalen Raumstation ist.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.