DuMont Literatur und Kunst Verlag lädt Thalia Buchhändler ins Jüdische Museum Berlin ein

Der DuMont Literatur und Kunst Verlag und das Jüdische Museum Berlin kooperieren seit einigen Jahren und haben mit den „Zeitzeugnissen“ eine Buchreihe eröffnet, die sich an alle richtet, die sich für jüdische Geschichte und jüdisches Leben in Deutschland interessieren.

Am Mittwoch, den 16. Juni 2004 laden deshalb Cilly Kugelmann, Programmdirektorin des Museums, und Dr. Urban van Melis, Vertriebsleiter des DuMont Literatur und Kunst Verlags, 20 leitende Mitarbeiter norddeutscher Thalia-Buchhandlungen in das Museum an der Lindenstraße ein.

Signe Rossbach, Leiterin der Museums-Publikationen, wird die Besucher in einer exklusiven Führung von Zeitzeugnis zu Zeitzeugnis durch die historische Ausstellung leiten. Auf diese Weise eröffnet sich den Gästen ein sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglicher intensiver Einblick in die Arbeit eines der renommiertesten Museen Deutschlands.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.