„Franklin, der Held“ beliebtestes Buch bei Leseaktion von Super RTL und Stiftung Lesen

„Lies mir vor!“, die gemeinsame Aktion von Super RTL und der Stiftung Lesen, endet offenbar mit einer erfreulichen Bilanz. Über 8.000 Eltern und Kinder folgten dem Aufruf, gemeinsam in Büchern zu stöbern und ihr liebstes Vorlesebuch zu wählen. Das Rennen machte Franklin der Held vom Lingoli Verlag. Das Buch schildert die Erlebnisse der Schildkröte Franklin, deren größte Leidenschaft das Lesen ist.

Toggolino, die Vorschulmarke von Super RTL, hatte die Aktion gemeinsam mit der Stiftung Lesen vom 16. August bis zum 15. November 2007 durchgeführt. Ziel war es, Eltern Lust aufs Vorlesen und die Kleinen frühzeitig für die Welt der Literatur zu begeistern. Auf www.toggolino.de wurden unter anderem ein großer Ratgeber zum Thema Vorlesen sowie zahlreiche Literatur- und Buchtipps online gestellt. Außerdem konnten sich die User jeden Monat zwei Geschichten gratis im Netz anhören.

Unter allen vorgestellten Büchern suchten Toggolino und die Stiftung Lesen das beliebteste Vorlesebuch und verlosten unter denjenigen, die sich an der Wahl beteiligt hatten, zahlreiche attraktive Preise: Bücherpakete, ein Toggolino Bücherregal, einen Toggolino Schaukelstuhl mit Bücherstauraum und jeden Tag ein Exemplar des Vorlesebands „Erzähl uns eine Geschichte“ vom Velber Verlag.

„Lies mir vor!“ ist bereits die zweite Aktion, die Super RTL gemeinsam mit der Stiftung Lesen durchgeführt hat. In einer früheren Kooperation konnten Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren ihre Lieblingsbücher aus verschiedenen Genres wählen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.