Google launcht Website zur Rettung bedrohter Sprachen

Google hat in seinem Info-Blog eine Website vorgestellt, die helfen soll, vom Aussterben bedrohte Sprachen zu bewahren.

Unter dem Titel „Endangered Languages Project“, werden mehr als 3000 Sprachen dokumentiert, die vom Aussterben bedroht sind. Das ist ungefähr die Hälfte aller auf der Erde gesprochenen Sprachen. Google sieht darin „einen wichtigen Schritt, kulturelle Vielfalt zu bewahren, das Wissen der Alten zu bewahren und damit die Jugend zu stärken.“ Das Portal soll ein Ort werden, auf dem Forschungsergebnisse gesammelt und zugänglich gemacht werden, sich ausgetauscht werden kann und Zusammenarbeit organisiert werden kann. Mit Audio- und Video-Angeboten soll das Lernen ausgestorbener Sprachen erleichtert werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.