HTWK Studenten zur Messe in Leipzig wieder mit ausgefallenen Aktionen am Messestand „Studium rund ums Buch“

Die Studeten der HTWK Leipzig planen zur Leipziger Buchmesse wieder eine Reihe von Veranstaltungen an ihrem Gemeinschaftsstand „Studium rund ums Buch“ (Halle 3, Stand H 300):

Auf dem Programm steht u.a. eine Lesung, eine Versteigerung von handsignierten Autorenexemplaren, ein Poetry Slam, eine Podiumsdiskussion zur IKO-Buchreihe „Studien zur Medienwirtschaft“ sowie ein Schätzwettbewerb.

Alle Veranstaltungen finden am Gemeinschaftsstand „Studium rund ums Buch“ statt, den die Studenten der HTWK Leipzig als Projektarbeit selbstständig planen und gestalten.

Ob Leipzig, München, Stuttgart, Mainz oder Erlangen – Hochschulen dieser Städte sind mit ihren Studiengängen „rund ums Buch“ an diesem Stand vertreten.
Während der Messe können sich Besucher und Studieninteressierte mit ihren Fragen zum „Studium rund ums Buch“ jederzeit an die Studenten der Hochschulen wenden!

Die Lesung: Den Studenten der Universität Mainz ist es zudem gelungen am Donnerstag, den 17. März, 15 Uhr Dr. Stephan Füssel an den Stand „zu locken“. Er wird dort sein neues Buch „Schiller und seine Verleger“ vorstellen und einen Vortrag darüber halten.

Versteigerung:
Donnerstag um 16 Uhr findet eine einstündige Versteigerung von handsignierten Autorenexemplaren statt. Dazu gehören Bücher der Autoren Frank Schätzing, Paulo Coelho, Juli Zeh, Udo Jürgens, Sten Nadolny, Uschi Glas, Peter Handke, Ulla Hahn, Zoran Drvenkar, Andreas Steinhöfel, Peter Merseburger und Sven Regener.
Der Erlös der ersteigerten Bücher, kommt den Buchkindern Leipzig e.V. zu Gute, in dem Kinder eigene Bücher schreiben, gestalten und in einer Auflage von 50 Exemplaren drucken.

Poetry Slam:
Am Freitag, den 18. März wird 15 Uhr zum Poetry Slam eingeladen. Hier haben Laien und Profis von livelyrix Leipzig die Chance mit eigenen Werken gegeneinander anzutreten. Neben dem Text spielt auch die Performance, also die überzeugende Vorstellung eine große Rolle. Derjenige, der das Publikum für sich gewinnt darf sein Werk bei Books on Demand in einer Auflage von fünf Stück drucken.

Podiumsdiskussion:
Am Samstag wird 14 Uhr eine Podiumsdiskussion zur IKO-Buchreihe „Studien zur Medienwirtschaft“ stattfinden. Autoren besonders herausragender und beim IKO-Verlag veröffentlichter Diplomarbeiten der HTWK Leipzig sowie Vertreter von Holger Ehling Publishing und des IKO-Verlags werden den jungen Blick auf die Branche diskutieren.

Schätzwettbewerb „Zur Sache Schätzchen“
Hier sollen die Wörter in einem täglich neu ausgestellten Buch geschätzt werden. Der Gewinner darf sich dann über genau dieses Buch des Reclam Verlags Leipzig freuen.
Am Stand vorbeischauen lohnt sich, denn es werden auch spontan weitere Bücher verlost.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.