Krimicamp wird wiederholt – und kann auf Facebook und YouTube verfolgt werden

Zum Buch durch Klick
zum Verlag

Das „Einzigartiges Krimi-Literatur-Experiment in der Eifel“ (so die Schlagzeile der Presseinfo zum ersten Krimi-Camp vor drei Jahren) wird wiederholt: Acht Tage lang schreiben acht Autoren einen Krimi.

Der Titel steht schon fest „Acht Leichen zum Dessert“ soll bereits im Herbst im KBV-Verlag erscheinen – unter dem gemeinsamen Pseudonym A.N. Onym der acht „Ermittler“ – den gestandenen Krimiautoren Jürgen Kehrer, Carsten Sebastian Henn, Sandra Lüpkes, Kathrin Heinrichs, Ralf Kramp, Tanja Kruse, Sabine Trinkaus und Peter Godazgar.

Das Leben und Arbeiten in der damaligen wie auch in der diesjährigen Schreibstube kann man unter www.facebook.com/DasKrimiCamp und unter „Das Krimi-Camp“ bei YouTube mitverfolgen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.