Peter James vom Online-Magazin Krimi-Couch.de mit dem Krimi-Blitz ausgezeichnet

Das Online-Magazin www.krimi-couch.de hat seine Leser abstimmen lassen [mehr…]: Welcher Titel war der beste Krimi 2005?

Zwanzig Titel hatte die Redaktion vornominiert, gewonnen hat Peter James, Autor und Film-Produzent mit seinem ersten Thriller „Stirb ewig“ (Scherz).

Das Ergebnis überrasche, weil Peter James eigentlich ein recht unbeschriebenes Blatt auf dem deutschen Markt war, findet Krimi-Couch-Chefredakeur Lars Schafft. Der Krimi-Blitz 2005 biete aber noch einige weitere Erkenntnisse: „Die Zeit des Skandinavien-Krimi-Hypes ist offensichtlich vorbei“, resümmiert der Chefredakteur, „die Leser wissen pfiffige Plots und originelle Charaktere zu schätzen“. Auffallend sei weiterhin, dass die ersten drei Plätze komplett von britischen Schriftstellern, praktisch dem Mutterland des Kriminalromans, stammen. Und was das Ergebnis auch belege: Deutschsprachige Krimis wie von Jan Seghers, Horst Eckert oder Stefan Slupetzky kämen im internationalen Vergleich keineswegs schlecht weg.

Der Krimi-Blitz 2005
1. „Stirb ewig“, Peter James, Scherz

2. „So soll er sterben, Ian Rankin, Goldmann

3. „Tödliche Worte“, Val McDermid, Knaur

4. „Die Schatten und der Regen“, Hakan Nesser, btb

5. „Der vierzehnte Stein“, Fred Vargas, Aufbau

6. „Tiefer Schmerz“, Arne Dahl, Piper

7. „Die Braut im Schnee“, Jan Seghers, Rowohlt

8. „Crescendo“, Elizabeth Corley, Scherz

9. „617 Grad Celsius“, Horst Eckert, Grafit

10. „Ich töte“, Giorgio Faletti, Goldmann

11. „Die Toten von Santa Clara“, Robert Wilson, Page & Turner

12. „Der Köder“, P.J. Tracy, rororo

13. „Lemmings Himmelfahrt“, Stefan Slupetzky, rororo

14. „Das Rätsel von Flatey“, Viktor Arnar Ingolfsson, Lübbe

15. „Das Herz des Jägers“, Deon Meyer, Rütten & Loening

16. „Des Todes dunkler Bruder“, Jeff Lindsay, Knaur

17. „Tödlicher Pfad“, Jon Evans, dtv

18. „1974“, David Peace, Liebeskind

19. „Hotel Sphinx“, Arthur Phillips, Goldmann

20. „Zacharias“, John La Galite, Europa

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.