Thalia-Bouvier gewinnt Schaufensterwettbewerb zum diesjährigen Bonner Beethovenfest

Aanlässlich des diesjährigen Bonner Beethovenfestes fand, wie in den letzten drei Jahren auch, ein Beethoven-Schaufensterwettbewerb statt, an dem Einzelhandelsunternehmen in Bonn aufgerufen waren, sich zu beteiligen.
Veranstalter dieser Aktion ist der Verein „Bürger für Beethoven“.

Der seit Mitte d.J. zur Thalia-Buchhandelsgruppe gehörende Universitätsbuchhandlung Bouvier gelang es mit ihrem Beethoven-Schaufenster den ersten Platz zu belegen; nicht zuletzt durch die wohl gelungene Einbindung der eigenen Produkte in die Dekoration.

Aus 59 Teilnehmern, die sich im Monat September an dem Wettbewerb beteiligt hatten, „bestach das Bouvier-Schaufenster durch Ideenreichtum und geschickte Präsentation von CDs, Büchern und Instrumenten“, wie es in der Begründung heißt.

Am 10. Oktober 2004 wurde der Preis in Form einer goldenen Beethovenstatue im Alten Rathaus der Stadt vom Vorstandsmitglied der „Bürger für Beethoven“ und Kopf der Fachjury, Eberhard Jobst, an Ralph Erbstösser, Filialleiter von Bouvier, verliehen.
„Dieser Preis wird für uns ein Ansporn sein, unsere führende Position in Bonn auch weiterhin auszubauen und unseren Auftrag als Kulturvermittler ernst zu nehmen“, so Erbstösser.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.