TigerBooks startet mit großangelegter Kampagne in die Vorweihnachtszeit

TigerBooks, die Kindermedien-App für Tablet und Smartphone, will das „digitale Lese-Erlebnis“ in den Mittelpunkt stellen. Neben klassischen E-Books sollen die sogenannten TigerBooks das Standbein der mobilen Anwendung sein. Mit ihnen können junge Leser zwischen zwei und zehn Jahren animierte Abenteuer und Geschichten digital und interaktiv erleben.

Lesen mit Tiger

Wie Kinder TigerBooks nutzen können und welche Kinderbuchhelden Teil des vielfältigen Angebots sind, zeigt der neue TV-Spot, der im Rahmen der aktuellen Kampagne entstanden und auf Super RTL zu sehen ist: http://www.youtube.com/watch?v=D0tUmcB6jbo.
Über 3.000 Titel von über 30 Kinderbuchverlagen wie Oetinger, Ravensburger und Carlsen gibt es bei TigerBooks zu entdecken: Von den Olchis, über Pettersson und Findus, Conni und das Sams bis hin zu Bibi & Tina, Janosch, Lauras Stern und vielen mehr, ist alles dabei. „TigerBooks vereint die bekanntesten Kinderbuchhelden der größten deutschen Verlage auf einer Plattform. Mit einer eigens entwickelten Software legen wir beliebte Kinderbuch-Klassiker interaktiv auf und bieten sie gesammelt in einer App an. Funktionen wie ein Audiorekorder, professionelle Sprecherstimmen, kleine Rätsel, Ausmalbilder oder Puzzle am Ende eines digitalen Buches ergänzen das Lesen um einen spielerischen Aspekt.“, so TigerBooks-Leiter Torben Bursinski.

Mit über 100.000 Registrierungen in nur einem Jahr ist die Kindermedien-App erfolgreich gestartet.

Weitere Infos es auf www.tigerbooks.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.