Welttag des Buches: NRW-Programm steht

Rund um den UNESCO-Welttag des Buches am 23. April laden Buchhandlungen aus allen Regionen Nordrhein-Westfalens zu Veranstaltungen ein: Zwischen Aachen und Bielefeld, Köln und Münster lesen, rezitieren und basteln zahlreiche Leseköpfe jeden Alters und füllen so die Leseköpfe 2006 mit Leben. Das Spektrum reicht von Schaufensterlesungen, Diskussionsrunden und szenischen Lesungen über Vorleseinitiativen und Bastelangebote bis hin zum Bücherfest mit Flohmarkt. Kleve stellt ein „Erlesenes Wochenende“ auf die Beine, viele weitere Städte konzentrieren sich auf den Welttag selbst.

Die Veranstalter bieten am 23. April im Kinder- und Jugendtheater Düsseldorf von 14 bis 17 Uhr ein buntes Programm rund ums Lesen, Schreiben und Büchermachen an. Höhepunkt der Veranstaltung ist ein Vorlesewettbewerb ab 15.30 Uhr, zu dem fünf Kinder sowie NRW-Schulministerin Barbara Sommer antreten werden. Der Sieger wird per Publikumsapplaus ermittelt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels –Landesverband NRW e.V. mit dem Patmos Verlagshaus, der Rheinischen Post, den Stadtbibliotheken Düsseldorf, dem Kinder- und Jugendtheater sowie der Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendliteratur e.V.

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen unter www.lesekoepfe.de, alle Veranstaltungen in NRW unter www.buchnrw.de/downloads/Veranstaltungen_Welttag.doc.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.